Lesungen & Workshops

Allgemeines

 

Meine Lesungen dauern zwischen 45 und maximal 90 Minuten (inklusive Fragerunde und Signieren am Ende). Jedoch sollen es keine reinen Vorlesestunden sein. Vielmehr sehe ich die gemeinsame Zeit als Austausch zwischen Autor und Leser. Daher beträgt die reine Lesezeit lediglich 20 bis 40 Minuten. Hinterher beantworte ich Fragen oder ich kann darüber berichten, wie Bücher entstehen. Vielleicht schließen sich auch Aktionen wie Kinderschminken oder ein Quiz an. Vieles ist möglich – lassen Sie uns darüber reden.


Aktuelles Programm 2017/2018

 

Lesung aus dem Buch „Wie ich plötzlich reich wurde und dachte, alles wird cool“

Dauer ca. 60-80 Minuten.

Zielgruppe: 4./5. Klasse.

 

Die Lesung ist interaktiv – wir reden über das Thema "Macht Geld glücklich?" und es gibt – angelehnt an das Buch – eine Quizshow. Hier treten 5-6 Kinder gegeneinander an. Es gibt ein Schätz- und ein Geschicklichkeitsspiel, sowie eine Raterunde zum Schluss.

Am Ende der Lesung können gerne Fragen zum Buch oder zum Beruf des Autors besprochen werden.

 

 

Schreibwerkstätten an Schulen

Sie können mich auch für eine Schreibwerkstatt in Ihrer Klasse buchen!

Gemeinsam mit den Schülern rede ich über Themen wie:

Zeigen, nicht behaupten (show don’t tell)

Bessere Dialoge schreiben

Wie schreibe ich spannend?

Textüberarbeitung in Hinblick auf Wortwiederholungen, abwechslungsreiche Sprecherverben, schwache vs. starke Verben, …

 

Sehr gerne können die Kinder selbstgeschriebene Geschichten mitbringen, die wir besprechen. Außerdem plaudere ich aus dem Nähkästchen und zeige, wie sich meine Texte im Zuge des Lektorats verändern – denn auch ein Autor schreibt nicht fehlerfrei …

 

 

Konditionen

Der Preis pro Lesung beträgt 300 Euro (siehe Empfehlung vom Verband deutscher Schriftsteller).

 

zzgl. Fahrtkosten (0,25/km) und ggf. Übernachtung.

Für Lesungen in Berlin berechne ich keine Fahrtkosten!

 

Jede weitere Lesung am gleichen Ort kostet 200 Euro.

 

Es sind bis zu zwei Lesungen am Tag möglich.

Bitte haben Sie Verständnis, dass ich einzelne Lesungen nur innerhalb Berlins anbiete.

 

Kosten der Schreibwerkstatt auf Anfrage, anhängig von Art und Dauer – hier ist vieles möglich zwischen 90 Minuten und einem ganzen Tag im Rahmen einer Projektwoche.

 

 

Sonstiges

  • Bitte lesen Sie das Buch nicht vorab mit der Klasse, das würde während der Lesung nur für Langeweile sorgen. Als Vorbereitung der Klasse auf die Lesung können Sie gerne mit den Kindern Fragen ausarbeiten, die ich im Anschluss beantworte. Möglich ist auch, sich bereits im Vorab mit dem Geschichtenschreiben an sich zu befassen.
  • Bitte stellen Sie einen passenden Raum für die Lesung zur Verfügung und sorgen Sie für eine ordentliche Bestuhlung. Bitte keine Durchgangsräume!
  • Bitte schaffen Sie ein Leseexemplar für die Schulbücherei an. So haben alle Schüler die Möglichkeit, das Buch gratis aus der Bibliothek zu entleihen.
  • Natürlich signiere ich bei Bedarf im Anschluss auch Bücher. Allerdings verkaufe ich selbst keine Bücher. Gerne können Sie aber einen örtlichen Buchhändler ansprechen, um Buchbestellungen im Zuge der Lesung zu organisieren. Hier ist es sinnvoll, die Eltern der Kinder im Vorab über den Buchverkauf zu informieren, damit die Kinder, die das Buch kaufen möchten, Geld dabei haben. Sonst kommt es zu Enttäuschungen!
  • Ich selbst brauche für die Lesung einen Stuhl und einen Tisch, sowie ein Glas stilles Wasser.
  • Falls Sie eine Lesung vor großem Publikum planen, bitte klären Sie dies vorher mit mir ab und stellen Sie ein Mikrofon bzw. Headset zur Verfügung. Ansonsten benötige ich kein Mikrofon.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

 

Auswahl vergangener Lesungen

Preisverleihung der 30. Kalbacher Klapperschlange

Märkische Literaturtage, Bibliothek Teltow

5. Lange Nacht des Buches, Berlin

Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Berlin-Steglitz

Stadtbibliothek Wittenberge

diverse Schulen

 

 

Für Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung!

mail(at)stephanie-polak.de